Prinzenpaar 2023

Das Prinzenquiz ist beendet. Ob die richtigen getippt worden, kann man bei der Prinzenkürung sehen!

Wer macht die Geiß?

Saisonübersicht

Mit Zicke Zacke starten wir in das neue Jahr! Am Samstag geht es los mit der traditionellen Fremdensitzung und dann geht es Schlag auf Schlag! Damit niemand die Übersicht verliert, haben wir für Euch einen kleinen Veranstaltungskalender erstellt. Karten gibt es immer an der Abendkasse, für Karneval meets Mallorca, Weiberfasching und die Gala-Veranstaltung können aber auch noch Karten im Vorverkauf erworben werden. Schaut dazu einfach mal bei Bilderwerk in Geisa vorbei.

Auf zur traditionellen Fremdensitzung!

Wir feiern wieder Weiberfasching!

Am 16. Februar heizen Euch die Jungs und Mädels von Rhönfieber wieder richtig ein. Mit kurzweiligem Programm und jeder Menge Stimmung freuen wir uns auf einen tollen Abend mit Euch!

Karten könnt Ihr bei Bilderwerk in Geisa zum Preis von 12,50€ erwerben. Zusätzlich haben wir noch einen Vorverkaufstermin am 30.01. in der Geisschänke (18:00-19:30) eingerichtet.
Abendkasse: 15€

 

Gelungener Auftakt in die neue Saison

Hier gehts zu den Bildern des Abends: Saisoneröffnung 2022/2023
Pressebericht zu unserer Eröffnungsveranstaltung:
Unter dem Motto „Vom Schlummer erwacht, ganz Geisa jetzt lacht...“ startete der Geisaer-Hinkelshagener-Carneval-Club e.V. (GHCC) am 12.11.2022 im Närrischen Palais der Rainstadt (Kulturhaus Geisa) in die Saison 2022/2023. Nach dem Einmarsch des Vereins wurde gemeinsam mit den Zuschauern ein Lied des närrischen Liedguts gesungen.
Im Anschluss hielten die beiden neuen Vorsitzenden des GHCC, Bastian von der Grünen Au (B. Egle) und Stefanie vom Geisblick (S. Knauf) die Eröffnungsrede. Nach der offiziellen Verabschiedung der bisherigen Vorsitzenden Stefan vom Boxberg (S. Günther) und Ex-Prinz Heribert II. von der Grünen Au (H. Mohr) startete das Programm.
Um die letzte Kampagne und die zwei darauffolgenden stillen Jahre noch einmal Revue passieren zu lassen, zeigte der Chef des Protokolls Thomas vom Frankenland (Th. Höhl) den närrischen Rückblick mit einer kleinen Auswahl aus Bildern, welche in dieser langen Zeit entstanden sind.
Den tänzerischen Auftakt boten die 12 Tänzerinnen der Weißen Garde mit ihrem Gardetanz. Trainiert werden sie von Ex-Prinzessin Claudia II. vom Weinberg (C. Heller-Nimmich) und Christin Wetter.
Im Anschluss übergaben die beiden Trainerinnen der „Schoppe Hopper“ eine Spende über 1000€ an den GHCC, welche im Rahmen der “Schoppe Hoppe - Dancenight” am 25.06.2022 entstand. Ein großer Dank geht hierbei auch an die Stadt Geisa, die diesen Betrag großzügig aufrundete. Der Erlös dieses Abends soll von Tänzern für Tänzer verwendet werden und wird den neuen Gardekostümen des GHCC zu Gute kommen.
Weiterhin ist es seit nun mehr über 30 Jahren eine Tradition, dass der Türkenbund, auch Narrenschmiede des GHCC genannt, ein Gruppenprogramm zur Eröffnungsveranstaltung darbietet. Unter Leitung des neuen Paschas Lennard von der Grünen Au (L. Egle) begeisterten die 23 Mitglieder des neuen Türkenbundes mit ihrem Programm über den Generationswechsel und des Zusammenhaltes aller Generationen.
Tänzerisch ging es weiter im Programm. Die Gelbe Garde des GHCC präsentierte ihren Showtanz zum Thema “Highschool Musical”. Trainiert wird diese Formation von Ex-Prinzessin Claudia II.vom Weinberg (C.Heller-Nimmich) und Dorothea vom Boxberg (D. Günther), welche selbst in der Grünen Garde des GHCC tanzt.
Im Anschluss folgte eine weitere langjährige Tradition des GHCC und seiner Prinzenpaare. Im Zuge des Ex-Prinzenschlagens werden seit fast 30 Jahren karitative und gemeinnützige Aktionen von den Geisaer Narren unterstützt, für die das jeweilige Prinzenpaar Pate steht. In diesem Jahr sammelten Ex-Prinz Klaus Peter II. vom Schleidsberg und seine Lieblichkeit, Ex-Prinzessin Christiane III. vom Weinberg für die Kinder- und Jugendfeuerwehr der Stadt Geisa. Mit diesem Ex-Prinzenschlagen endet ihre Regentschaft nach 3 langen Jahren und ganz Hinkelshagen fiebert der nächsten Prinzenkürung entgegen.
Danach betrat Verena Bettermann aus Geisa die Bühne und berichtete von ihrem Versuch als Tanzmariechen, die damit verbundenen Proben und Problemchen, und begeisterte das Publikum.
Um die Närrischen Farben des GHCC zu komplettieren, zeigten nun auch die Tänzerinnen der Grünen und Roten Garde zusammen mit dem Tanzmariechen Sara Kleinstück ihren Gardetanz. Drei Formationen – ein ganz besonderer Gardetanz sozusagen. Trainiert wurden hierfür die Grüne und die Rote Garde von Sarah Trausch sowie das Tanzmariechen von Johanna Günther, die selbst Tänzerin in der Roten Garde ist.
Zum großen Finale des Abends marschierten noch einmal alle Darsteller des Programms ein und die Hymne “Mein Geis ́ am Rain” wurde gesungen. Nach einem letzten Ausmarsch übernahm die Band “Rhönfieber“ den Saal.
Auf dem am Vorabend stattgefundenen Vereinsball des GHCC wurde Ex-Prinz Karl I. von der Höhl zur Herrmannseck eine besondere Ehre zu Teil. Er wurde genau vor 60 Jahren, am 11.11.1962, in der damaligen Imbissstube in Geisas Innenstadt auf die Geiß vereidigt. Dieses Jubiläum wurde in aller Form vom Verein geehrt. Der GHCC sprach dem Jubilar seine größte Wertschätzung aus und dankte ihm für seine jahrzehntelange Treue.
Text: Anna-Marie Bollenrath

Karneval meets Mallorca mit Julian Sommer!

Es gett widder los!

Wir starten am 12.11.2022 um 19:31 Uhr im Kulturhaus in die neue Saison. Mit Bütt, Gesang, Show- und Gardetanz wollen wir Geisaer Narren das Publikum begeistern. Im Anschluss darf dann zur Musik der Band „Rhönfieber“ das Tanzbein geschwungen werden. Karten können an der Abendkasse erworben werden.
Auch die weiteren Veranstaltungen sind geplant und sollen wie folgt stattfinden:
07.01.2023 Fremdensitzung
21.01.2023 Prinzenkürung
04.02.2023 Damengala-Sitzung
10.02.2023 Karneval meets Mallorca mit Ballermannstar Julian Sommer
16.02.2023 Weiberfasching
18.02.2023 Galasitzung
19.02.2023 Schlüsselübergabe & Kostümball
20.02.2023 Rosenmontagsumzug mit anschl. Rosenmontagsparty
21.02.2023 Kinderfasching & Kehraus
Der Vorverkauf der Saisonkarten sowie der Karten für Weiberfasching findet am 08.11.2022 von 19:00-20:00 Uhr im Haus der Vereine statt.
Tickets für Karneval meets Mallorca kann man ab dem 01.12.2022 bei Bilderwerk in Geisa, LVM Fischer in Geisa und Vacha sowie bei Studio24 in Tann erwerben.
Wir vom Geisaer-Hinkelshagener-Carneval-Club e. V. freuen uns auf Euren Besuch und die Unterstützung des närrischen Brauchtums!

Mitgliederversammlung des GHCC mit erfolgreicher Vorstandswahl

 

 

Am 16.09.2022 luden wir alle Mitglieder zur Vollversammlung ein. Tagesordnung war die geplante Wahl des neuen Vereinsvorstandes. Wie bereits bei der letzten Wahl im Jahre 2019 angekündigt, standen die beiden bisherigen Vorsitzenden Heribert Mohr und Stefan Günther nicht mehr als Kandidaten zu Verfügung. Mit dem Rückzug aus der Vereinsspitze wird dem Wunsch Rechnung getragen, nach 27- jähriger Arbeit im Vorstand, davon viele Jahre als Vorsitzende, Platz für die nächste Generation zu machen. Bevor es aber zur Neuwahl kam, wurde den versammelten Mitgliedern satzungsgemäß der Rechenschaftsbericht vorgelegt, welcher die vergangene Legislatur Revue passieren ließ. Diese war vor allem durch die Coronapandemie geprägt, die die Karnevalisten zur Untätigkeit zwang. Ganz so untätig waren wir Geisaer Narren dann aber doch nicht, wie der Rückblick per Präsentation bewies. Viele Dinge wurden in Angriff genommen, um die Foasenacht hochleben zu lassen. Ob geschmückte Straßen und Häuser, digitale Bütten und Programme, die Rosenmontagszeitung oder der lang gehegte Wunsch nach einem neuen Liederbuch wurden von uns initiiert oder selbst umgesetzt. Nachdem der Minister für Finanzen Stefan Henkel ebenfalls seinen coronabedingt kurzen Bericht abgab, wurde der noch amtierende Vorstand durch die Mitglieder einstimmig entlastet und der Neuaufstellung stand so nichts mehr im Wege. Stefan Rohm, früher selbst viele Jahre im Präsidium tätig, eröffnete als Wahlleiter das genau festgelegte Procedere: die Wahl der beiden Vorsitzenden sowie die Berufung der Vorstandsmitglieder durch diese. Für die verantwortungsvolle Aufgabe des Vorsitzes stellten sich Bastian Egle und Stefanie Knauf der Wahl der Mitglieder, die die beiden Kandidaten einstimmig mit der Leitung unseres Vereines beauftragten. Nach den ersten Gratulationen und dem Erschallen des Schlachtrufes wurde das Präsidentenzepter an die nächste Generation übergeben. Anschließend beriefen die beiden folgende Mitglieder in den Vereinsvorstand: Stefan Henkel, Ramona Siebert, Ralf Nimmich, Dominik Ebert und Thomas Höhl, allesamt bereits im früheren Vorstand tätig, sowie als Neuzugänge aus den Reihen der Grenadiere und Schwarzen Panther Marcus Möller, Philip Pohl und Wolfgang Willsau. Auch diese wurden einstimmig als neues Führungsgremium von den Vereinsmitgliedern bestätigt. Der neue Vorstand dankte im Anschluss Heribert Mohr und Stefan Günther für ihre bisherige aufopferungsvolle Arbeit und überreichte den beiden scheidenden Ex-Vorsitzenden Präsente. Beide werden in Zukunft andere Aufgaben wahrnehmen und versprachen, ihre Nachfolger mit Rat und Tat zu unterstützen. Große Freude gibt es auch über einige Neuaufnahmen in den GHCC: 12 junge Leute möchten dem Türkenbund, der Narrenschmiede des Vereines, beitreten und so die Geisaer Foasenacht aktiv mitgestalten. Somit blicken wir als Geisas größter Verein und Veranstalter des größten Volksfestes der Region in eine hoffnungsvolle und närrische Zukunft.

 

Schoppe Hopper Dance Night

Wir laden ein zur 1. "Schoppe Hopper Dance Night" am Samstag, den 25.06.2022!

 

Unsere Männertanzgarde hat fleißig trainiert und einen neuen Tanz auf die Beine gestellt, der an diesem Abend Premiere feiern soll. Und damit es bis zu diesem Finale nicht langweilig wird, treten befreundete Männerballette in einer Tanz-Battle gegeneinander an! Für die perfekte Stimmung danach sorgt DJ Captain Vogler. Freut Euch also auf ein abwechslungsreiches Programm, kühle Getränke und eine heiße Dance Night!

 

Der Erlös der Veranstaltung soll für die Neuanschaffung der in die Jahre gekommenen Gardekostüme der Tanzgarden des GHCC e.V. Verwendung finden.

 

Tickets könnt Ihr bei BILDERWERK in Geisa und bei LVM Fischer in Vacha für 5€ erwerben. An der Abendkasse kostet der Einritt 7€.

Schmückt die Umzugsmeile!

Veranstaltung zum Saisonauftakt abgesagt

Auch in diesem Jahr müssen wir allen Narren und Närrinnen leider mitteilen, dass die geplanten Veranstaltungen im Saal und auf der Gass zum Saisonauftakt in Geisa abgesagt sind.

 

Wochenlange Planungen dafür wurden in den vergangenen Tagen durch neue und härtere Corona -Auflagen und der aktuellen Entwicklung (Warnstufe 3) leider zunichte gemacht. Es wäre für uns als GHCC e.V. nicht tragbar, eine Veranstaltung mit lediglich 150 Personen durchzuführen.

 

Wir wollen niemanden ausschließen, was uns zu der Entscheidung brachte: Alle oder keiner.

 

Wir bitten, unsere Entscheidung zu verstehen. „Denn es ist des Narren größtes Glück, wenn alle zieh´n am gleichen Strick.“
Wir sind für das kommende Jahr 2022 hoffnungsvoll, dass vereinzelte Veranstaltungen wieder durchführbar sind und orientieren uns eng und zeitnah an den weiteren Entwicklungen.

 

Wie sich die heiße Phase um den Rosenmontag gestalten wird, steht noch in den Sternen.

 

Der GHCC bleibt optimistisch.

 

An alle Fans der Geisaer Fastnacht: Bleibt gesund und ebenfalls zuversichtlich!

Rosenmontagsumzug @ Home

Homebütt 2021

Neues Liederbuch

Nach unseren Recherchen erschienen bisher neben einzelnen Veröffentlichungen in verschiedenen Ausgaben der Rosenmontagszeitungen insgesamt drei Liederhefte, zuletzt 1998. Die nun vorliegende 4. Ausgabe enthält eine wohlsortierte Auswahl von 39 Werken der inzwischen über 80jährigen Historie - von „Allewill gett‘s los“ bis „Zicke Zacke Geisa-ha“. Dieses Liedgut ist wesentlicher Bestandteil Hinkelshagener Fastnachtstradition. Ob alte Stücke aus lange vergangenen Tagen oder moderne Partyhits, in diesem Buch sind zum ersten Mal die Texte wichtiger Foasenachtslieder zusammengefasst. Es bietet die Möglichkeit dabei zu sein und mitzusingen, denn die meisten Stücke sind über viele Jahre fastnachtserprobt.

Das Buch gibt es in der Hirsch Apotheke und bei Bilderwerk zu kaufen.

Geisaer Rosenmontagszeitung 2021

Auch dieses Jahr ist die Geisaer Rosenmontagszeitung in allen bekannten Verkaufsstellen erhältlich! Unterstützt die Geisaer Foasenacht mit dem Kauf der Zeitung und des Saisonpins. (Solange der Vorrat reicht!)

 

Schmückt die Straßen und Häuser!

Liebe Narren und Narhallesen,

liebe Freunde und Fans der Geisaer Foasenacht,

 

die 5. Jahreszeit sollte mit der Kürung eines neuen Prinzenpaares am vergangenen Wochenende einen der vielen Höhepunkte erleben.  Leider mussten wir in diesem Jahr auf diese schöne Zeremonie verzichten, sowie auch auf die alternativ geplante Ausstellung vieler schöner Prinzessinnenkleider in der Galerie. Getreu dem Motto der Saison „Mein Herz schlägt für die Geisaer Foasenacht“ möchten wir euch bitten, dennoch die Schmückertradition beizubehalten, die zahlreiche Narrenfreunde schon begonnen haben.
Wir rufen euch alle auf, lasst eure Häuser, Fenster und Fassaden in den Straßen und Gassen der Rainstadt Geisa-Hinkelshagen in närrischen Farben erstrahlen. Sendet von euren umgesetzten Ideen gerne Bilder an unseren Hoffotografen Thomas vom Frankenland an info@bilderwerk-geisa.de, um die Eindrücke für diesen Wettbewerb zu sammeln und auf unserer neu gestalteten Homepage zu veröffentlichen. Euer Einsatz soll dann zu den 3 tollen Tagen mit einer Prämierung belohnt werden.

Mit einem Lied der Geisaer Foasenacht auf den Lippen und einem Schnäpschen in der Hand soll uns die Freude am Feiern erhalten bleiben, auf dass wir so bald wie möglich wieder gemeinsam das Glas erheben können.

 

Also los liebe Narren und seid mit dabei,
geschmückt werden soll Geisa
doch bitte immer nur zwei.

Denn alle wollen wir gemeinsam wieder
singen unsere fröhlichen Karnevalslieder.

Frohe Weihnachten!

Wir verabschieden uns mit einem leisen "Zicke Zacke" in die Weihnachtszeit und wünschen Euch allen ein gesegnetes Fest und ein tolles neues Jahr 2021!

 

Saisoneröffnung 2020/2021

Mit Zicke Zacke starten wir in die neue Saison 2020/2021! Eine kleine Abordnung unseres Vereines versammelte sich am 11.11.2020 um 11:11 Uhr am Vereinshaus, um mit dem Hissen unserer Flagge die kommende Kampagne einzuläuten. Auch wenn diese 5. Jahreszeit ein bisschen anders werden wird, wir machen das Beste daraus, wie immer. Unterstützt uns in dieser Zeit mit dem Kauf unseres Saisonpins (erhältlich bei Bilderwerk Geisa), schmückt Eure Häuser und die Straßen, feiert, sofern es die Verordnungen wieder zulassen, im kleinsten Kreise. Denn Foasenacht ist trotzdem! Der Virus hat vielleicht gerade die Oberhand, aber wer zuletzt lacht, lacht am besten. Und das wird die Geis sein...

 

Unsere Herzen schlagen weiter für die Geisaer Foasenacht

Liebe Stammgäste, liebe Narrenfreunde der Tischformationen, liebe Fans der Geisaer Foasenacht! In den vergangenen Jahrzehnten haben wir gemeinsam schon viele Besonderheiten erlebt, weder Wind und Sturm, noch Eis und Schnee konnten uns bis heute aufhalten, unsere geliebte Geisaer Foasenacht zu feiern. Doch in der kommenden Saison wird alles anders. Wir als Veranstalter haben uns dazu entschlossen, dass die Kampagne 2020/21 nicht so stattfinden kann, wie wir es bis zur jetzigen Zeit gewohnt waren. Die öffentlichen Veranstaltungen können unter den aktuellen Bedingungen und behördlichen Auflagen leider nicht durchgeführt werden. Diese Entscheidung fiel uns sehr schwer, erweist sich allerdings als alternativlos. Zum jetzigen Zeitpunkt kann niemand das Infektionsgeschehen vorhersehen, und niemand kann das Risiko für eine Veranstaltung tragen. Auch wenn unsere Narrenherzen bluten, steht die Gesundheit während einer solchen Pandemie im Vordergrund. Zu groß wäre das Risiko einer übergreifenden Infektion und die damit verbundene Gesundheitsgefährdung von Allen. Mit einer sehr geringen zulässigen Anzahl an Gästen eine Sitzung durchzuführen ergebe keinen Sinn und keine Stimmung. Dieses Szenario stünde unserem bisher gelebten Gemeinschaftsgefühl entgegen, und kommt für uns nicht in Frage. Unsere Foasenacht wird deshalb aber noch lange nicht untergehen!

 

Getreu unserem aktuellen Motto: „Mein Herz schlägt für die Geisaer Foasenacht“ hoffen wir, dass ihr unserem Brauchtum weiterhin die Treue haltet. Feiert unter euch in kleinerer Runde, schmückt die Straßen und Häuser wie bisher, denkt aber trotz alldem an Eure Gesundheit. Wir als Verein werden uns bemühen, die närrischen Traditionen, so gut es unter den derzeitigen Auflagen möglich ist, mit Euch fortzuführen. Unterstützt uns weiter wie all die Jahre schon, damit wir hoffentlich eine fulminante Saison 2021/22 mit Euch veranstalten und feiern können.

 

Wir haben einen Sammelpin entsprechend kreiert, der ab dem 11.11. käuflich zum Preis von 3 € bei Fa. Bilderwerk in Geisa zu erwerben ist. Der komplette Erlös ist für unsere Brauchtumsarbeit bestimmt. Tragt den PIN in der Kampagne als Zeichen der Verbundenheit und Unterstützung der Brauchtumspflege.

 

 

Wer hätte das zuletzt gedacht,
 dass unsre Geiser Foasenacht
dem Virus muss den Vortritt lassen,
 für Viele ist es kaum zu fassen.
Wie soll es gehn‘, kein Tanz, keine Bütt,
auch Singen, Schunkeln, alles net.
 Wir lassen uns nicht unterkriegen
und ziehn‘ an einem Strick.
Dass wir uns bald zusammen sehn‘,
das wär‘ des Narren Glück.

Schoppe hopper gewinnen den 1. Platz

Unsere Jungs von den Schoppe Hoppern vertraten am 31.01.2020 die Rhön bei der "Slusia Tanz Kampf Nacht" in Schleusingen und gewannen bei dem Ausscheid den 1. Platz! Insgesamt traten 8 Gruppen an. Den zweiten Platz erreichte die Unwucht aus Viernau. Die 14 Tänzer wurden von rund 30 Fans, u. a. von unserem Prinzenpaar Prinz Klaus Peter II. vom Schleidsberg und seiner Lieblichkeit Prinzessin Christiane III. vom Weinberg, begleitet und angefeuert.

Prinzenpaar der Saison 2019/2020

Prinz Klaus Peter II. vom Schleidsberg & Prinzessin Christiane III. vom Weinberg